Startseite> News CVJM Hagsfeld> CVJM-Hagsfeld trifft Kenya YMCA

News CVJM Hagsfeld

CVJM-Hagsfeld trifft Kenya YMCA

CVJM Hagsfeld trifft Kenya YMCA

An Pfingsten reiste ich mit Mitgliedern vom Arbeitskreis „weltweit“ des CVJM Baden zu einem Partnerschaftsbesuch nach Kenia. Der CVJM Baden unterstützt im Rahmen seiner internationalen Arbeit einige Projekte von YMCA-Nationalverbänden in verschiedenen Ländern. Diese Partnerschaft gestalten wir durch Austausch, Begegnungen, Kurzzeit-Einsätze und finanzielle Unterstützung. Gemeinsam mit unserem Partner wollen wir so unserer christlichen Verantwortung für den nahen und fernen Nächsten gerecht werden und dazu beitragen, dass junge Menschen eine Chance für ihre Zukunft haben. Wir fördern globales Lernen und engagieren uns für ein Leben in Würde, Freiheit sowie den verantwortlichen Umgang mit Geld, Energie und Umwelt.


Hilfe, die ankommt

Auch in Kenia sind eine abgeschlossene Schulbildung und eine qualifizierte Berufsausbildung für Mädchen und Jungen oft nur die einzige Möglichkeit, der verhängnisvollen Spirale von Elend, Hunger,  Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu entkommen.

 

Der Kenya YMCA stellt sich dieser Herausforderung und unterhält darum in einigen Städten sowie in Kibera in Nairobi, dem zweitgrößten Slum Afrikas, Schulen und berufliche Ausbildungsstätten. Dort erhalten junge Menschen, sehr viele von ihnen AIDS-Waisen, die große Chance, durch einen guten Schul- oder Berufsabschluss ihr weiteres Leben erfolgreich zu gestalten.

 

Nach nun einem halben Jahr als Gast im Arbeitskreis „weltweit“ und den jetzt gewonnenen Einblicken in die Arbeit des Kenya YMCA möchte ich dich einladen,  Teil dieser Partnerschaftsarbeit zu werden.

           

Der CVJM Baden will mit seiner finanziellen Unterstützung dem Kenya YMCA helfen,

● benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Schulbesuch oder
     eine Berufsausbildung zu ermöglichen,

●   notwendige Unterrichtsmaterialen und bessere Schulmöbel

     anzuschaffen,

●   dringend notwendige Renovierungsarbeiten in den Klassenräumen

     durchzuführen.

 

Folgende Projekte werden derzeit in Kenia von uns gefördert:
Busia:            Schulausbildung für 20 Kinder und Jugendliche
Kibera:           Schulausbildung für 20 Kinder
Kisumu:         Berufsausbildung für 15 Jugendliche
Nakuru:          Schulausbildung für 15 Jugendliche

 

Die Kosten für den Schulbesuch  betragen jährlich: 210 Euro für ein Kind / 270 Euro für einen Jugendlichen

Kosten für die Berufsausbildung jährlich: 510 Euro für einen Jugendlichen

Unterstützen kannst du uns auf ganz unterschiedliche Art und Weise durch

● Gebet         

● Mitarbeit      

● Spenden

 

Der Finanzbedarf für 2018 beträgt 23.000 Euro.

 

 Sonja Goldstein

 

 

CVJM-Landesverband Baden e.V.

Mühlweg 10, 76703 Kraichtal

Bankverbindung:

IBAN: DE77 6639 1200 0005 4666 01

BIC: GENODE61BTT

Verwendungszweck:
„Spende: Projekte Kenia“

 

Weitere Informationen unter CVJM-Baden